Wegbilder – Aufbruch und Wege

I´ll never walk alone, Acrylic on canvas, 80×100 cm (c) Rainer Bergmann M.A.
I am secure with You, Acryl auf Leinwand, Sand, Tusche, 80×100 cm, (c) 2019 Rainer Bergmann M.A.
Immer der Nase nach, Acryl, Tusche auf Leinwand, 50×60 cm (c) 2017 Rainer Bergmann M.A.

Nach einer Pilgerwanderung auf dem Olavsweg/Norwegen 2012 entschloss ich mich, die Erfahrungen auf diesem einmaligen Pilgerweg visuell zu verarbeiten.

Unter dem Label „Weg-Bilder“ habe ich einige Eindrücke meiner Pilgerreise auf dem Olavsweg in Norwegen gesammelt. Beim Gehen entstehen Bilder und Assoziationen, die den Alltag durchdringen und neu ausrichten. Ursprünglich wollte ich nur einige Bilder dazu malen. Mittlerweile ist eine ganze Serie von über 50 groß- und kleinformatigen Gemälden entstanden, von der ich bis zum heutigen Tag nicht loskomme.

Stille im Wind, Acryl auf Leinwand, 20x30cm, (2016) Rainer Bergmann M.A.

Letzlich geht es in diesen bisher über 50 Bildern immer wieder um ein Grundthema: Das „Unterwegs-Sein“.  Mich interessiert nicht so sehr das „Wohin“, sondern das „Wie“.

„Weg-Bilder“ als Ausdruck der zentralen Daseinserfahrung, eine Metapher, die sich in vielen Religionen und Kulturen findet.

Ganz bewusst verwende ich für diese Bilder Mineralputz, Quarze, Sande, Pigmente, Tusche und Steinmehle, um möglichst nah die Erfahrung auf dem „Wege“ wieder geben zu können.

Ausstellungen mit diesen Bildern:

Galerie Haaggasetra/Norwegen, Bildungshaus Schmerlenbach,
Bachsaal Aschaffenburg, Mehrgenerationenhaus Johannesberg

Diese Bilder, die Sie hier sehen, sind alle in den Jahren 2016 – 2018 entstanden.